Logo

Sieben (1995) - Zitate

Coverbild
  • "Wenn ein Mensch geisteskrank ist, wie sie es ja eindeutig sind, weiß er dann, dass er geisteskrank ist? Vielleicht langweilen sie sich nur, blättern in irgendwelchen Waffenmagazinen und onanieren auf ihre eigenen Fäkalien."
  • "Wer weiß schon, wieviele Freaks noch da draußen rumrennen, die gar nichts böses wollen - Stimmen haben mich dazu gezwungen, mein Hund hat mich dazu verleitet, Jodie Foster hats mir eingeredet."
  • "Wenn die Leute einem zuhören sollen, reicht es nicht, ihnen einfach auf die Schulter zu tippen. Man muß sie mit einem Vorschlaghammer treffen. Erst dann können sie sich ihrer Aufmerksamkeit gewiß sein."
  • "In der U-Bahn heute, kam ein Mann auf mich zu und wollte sich mit mir unterhalten. Er machte Small-Talk, er war nur einsam, und redete über das Wetter und andere Dinge. Ich bemühte mich freundlich und entgegenkommend zu wirken, doch dann bekam ich Kopfschmerzen von seinen Nichtigkeiten. Ich wusste gar nicht was so richtig wie mir geschah, doch plötzlich Kotzte ich ihn von oben bis unten voll. Vor Lachen konnte ich mich nicht mehr halten."
  • "Lang ist der Weg und beschwerlich, der hinaus ins Licht führt, aus der Hölle."
  • John: "Es ist einfacher für Sie zu glauben, ich sei verrückt."
  • "Ernest Hemingway hat mal geschrieben, die Welt ist so schön, und wert, dass man um sie kämpft. Dem zweiten Teil stimme ich zu."
  • "Er wird nicht überleben. Wenn sie ihm mit einer Taschenlampe ins Gesicht leuchten, würde der Schock ihn töten."
  • "Bei der Selbstverteidigung wird Frauen beigebracht, nie um Hilfe zu rufen, wenn sie vergewaltigt werden, sondern Feuer. Auf Hilfe reagiert keiner, bei Feuer kommen sie gerannt!"
  • "Das ist wie Diamantensammeln auf einer einsamen Insel, für den unwahrscheinlichen Fall, daß man mal gerettet wird."
  • "Da habt ihr so viele Bücher hier. Eine Welt des Wissens. Und was tut ihr? Ihr spielt die ganze Nacht Poker!"
  • "Der Traum jedes Vermieters. Ein paralysierter Mieter, der keine Zunge hat, und pünktlich seine Miete zahlt."
  • "Das wird ganz sicher kein Happy End geben!"
  • "Wenn Sie ihn jetzt umbringen, dann hat er gewonnen!"
  • "Apathie kann eine Lösung sein. Ich meine, es ist leichter sich in Drogen zu verlieren, als den Schwierigkeiten des Lebens zu begegnen. Es ist leichter das was man haben will zu stehlen, als zu verdienen. Es ist leichter ein Kind zu schlagen, als es zu erziehen. Liebe ist anstrengend. Sie kostet Mühe und Arbeit."