Logo

Blood & Chocolate - Die Nacht der Werwölfe (2007) - Zitate

Coverbild
  • "My Lord’s and Lady’s, wir versammeln uns heute Nacht, wie es unsere Vorfahren getan haben in der ersten Nacht des Vollmondes. Wir versammeln uns als ein Volk, denn wir sind ein Volk. Und wir jagen als ein Volk. Wir haben 5000 Jahre überlebt in denen wir verleugnet haben, wer wir sind. Überall wurden wir verjagt. England, Frankreich, Amerika – doch hier nicht. Hier niemals. Diese Kreatur vor euren Augen nennt sich Mensch aber ich nenne es einen Unmenschen. Die Rasse Mensch ist korrupt bis ins Mark. Das einzige was die Menschheit beherrscht ist Zerstörung! Und deswegen müssen wir hin und wieder ein Exempel statuieren um dieser Bedrohung zu zeigen dass wir vielleicht zahlenmäßig unterlegen sind aber niemals in der Jagd. Möge heute Nacht, unsere wahre Natur geehrt werden. Kehren wir zu dem zurück was wir sind. In die Wildnis in der wir einst gelebt haben."
  • "Wenn du dem Menschen vertraust, verurteilst du uns alle."
  • "Streng genommen sinds gar keine Wölfe. Man nannte sie Lugaru." - "Du meinst Werwölfe." - "Nicht so wie die meisten denken. Das waren keine Monster. Jedenfalls nicht in den Legenden." - "Was waren sie dann?" - "Sie wurden verehrt. Sie waren das Beste vom Mensch und das Beste von der Bestie. Wandler zwischen den Welten. Bis sie ausgelöscht wurden." - "Der Legende nach."
  • "Es gibt einen Fluss in den Wäldern, wenn du die andere Seite erreichst, bist du frei. Doch wenn nicht, gebührt dem Lougaru Ehre, der dich erwischt... Niemand hat je, den Fluss erreicht."
  • "Mein Freund, bis jetzt bist du vielleicht dem Gesetz entkommen. Aber in dieser Stadt sind wir das Gesetz. Und das sind wir bereits seit 5000 Jahren."
  • "Menschen haben uns getötet, wir töten Menschen. Und wir haben gelernt alles zu fürchten was nicht so ist wie wir."